Das beste OPC Pulver von Robert Franz

Die Anzahl der Menschen nimmt zu, welche immer weniger Medikamente, aber dafür mehr Naturmittel nehmen möchten. Das fällt vor allem auch bei OPC von Robert Franz auf. Denn viele profitieren von den positiven Wirkungen, welche das Nahrungsergänzungsmittel auf die Gesundheit haben kann. Außerdem geht es auch in diesem Artikel um Vorteile vom OPC Pulver gegenüber Kapseln. Doch zuerst wollen wir uns kurz anschauen, was es mit dem Naturmittel auf sich hat.

Was man unter OPC versteht

Bei OPC, auch Oligomere Proanthocyanidine genannt, geht es um sekundäre Pflanzenstoffe, welche in Kernen, Schalen und Pflanzenbestandteilen zu finden sind. In erster Linie ist es in den Weintrauben enthalten. Aus diesem Grund wird OPC auch als Traubenkernextrakt bezeichnet. Es handelt sich um ein starkes Antioxidans, das die Zellen im Körper vor freien Radikalen schützen soll und daher mit seinen gesundheitsfördernden Eigenschaften gerne alternativ eingenommen wird.

Robert Franz OPC Pulver
©ExQuisine – stock.adobe.com

Gesundheitliche Vorteile von OPC

Traubenkernextrakt nimmt man als Nahrungsergänzungsmittel auf, damit die Wundheilung gefördert wird. Es beeinflusst die Wundheilungsgeschwindigkeit. Wunden heilen besser und schneller, wie eine Studie von 2002 bestätigt. Das ist womöglich auf den vaskulären endothelialen Wachstumsaspekt zurückzuführen, der aufgrund von OPC erhöht ist.

Weiterhin haben wissenschaftliche Arbeiten gezeigt, dass Traubenkernextrakt auf den Cholesterinspiegel wünschenswerte Wirkungen haben soll. So können diese potenziell zur Senkung des Gesamtcholesterinspiegels beitragen.

Andere Testreihen kamen zu dem Ergebnis, dass sich durch OPC Schwellungen und Ödeme verringern lassen. In einer Studie, bei welcher Facelift-Patienten mit Traubenkernextrakt behandelt wurden, stellte man fest, dass sich diese im Durchschnitt 4,4 Tage rascher von dem Eingriff erholten im Gegensatz zu der Gruppe, die dieses Naturmittel nicht einnahm.

Weitere wissenschaftlichen Arbeiten belegen, dass sich OPC auf das Herzkreislaufsystem positiv auswirkt. Man kann den Blutdruck damit senken.

Jedoch unterstützt Traubenkernextrakt auch die Funktion der Blutkörperchen und der Gefäße. Der antioxidative Effekt ist vor allem bei Herzkreislaufkrankheiten von großem Vorteil, weil hier oxidativer Stress und freie Radikale, gegen welche Antioxidantien vorgehen können, eine wichtige Rolle spielen. Das wurde in einer Testreihe veröffentlicht, die die antioxidative Wirkung im Gegensatz zu Beta-Carotin, Vitamin E und C untersucht hat. In der Wirksamkeit hatte OPC dominiert.

Zudem können weitere Studien beweisen, was für Potenzial Traubenkernextrakt zur Vorbeugung von verschiedenen Krebsarten hat. Selbst die Schwere von einem Hautkrebs lässt sich laut einer Forschungsarbeit von 2008 verringern.

Kapseln vs Pulver

OPC Pulver überzeugt insbesondere aufgrund seiner angenehmen und einfachen Einnahme. Theoretisch könnte man es unmittelbar in den Mund geben und herunterschlucken. Jedoch besteht auch die Möglichkeit, dass die Aufnahme von 500 bis 1.000 Milligramm Pulver eine halbe Stunde vor oder nach einer Mahlzeit mit einem Glas Wasser erfolgt.

Ein anderer wichtiger Vorteil von pulvrigem OPC ist das individuelle Dosieren. Es kann zu gewissen Umständen oder bei Zeiten eigenständig angepasst werden. Kapseln hingegen beinhalten stets eine bestimmte Menge pro Stück, welches so einfach nicht unterschritten werden kann, und bei einer gewünschten höheren Zufuhr entsprechend anzupassen ist.

Daraufhin müssen mehrere Kapseln geschluckt werden, was den meisten Anwendern erwiesenermaßen Probleme bereitet.

Traubenkernextrakt in Kapseln
©Julia – stock.adobe.com

Selbst in Hinblick auf den Transport gibt es ein positives Kriterium: Oft genügt es, eine Dose mit OPC Pulver von Robert Franz mitzuführen, welcher mit einem Messlöffel einfach dosiert werden kann und damit kein nerviges Zählen von Kapseln im Vorfeld notwendig macht. Das gilt eventuell dann als vorteilhaft, wenn die Aufnahme mehr als einmal am Tag erfolgen soll. Aufgrund dessen kann keine einzunehmende Menge unterwegs vergessen werden.

Darüber hinaus hat OPC in Pulverform den Vorteil, dass es sich schnell verwerten lässt. Kurz nach der Aufnahme ist es binnen weniger Sekunden im Magen. Dort wird es schon vom Körper verdaut. Im Normalfall tritt aufgrund dessen ebenso ein schnellerer Effekt im Gegensatz zu den Kapseln ein.