OPC – Gesundheit aus Traubenkernen

OPC (Oligomere Proanthocyanidine) ist eines der Robert Franz Produkte, das bei regelmäßiger Einnahme die Verdauung, die Wundheilung und die Fließeigenschaft des Blutes verbessern kann. Außerdem hilft dieses natürliche Mittel bei vielen Leiden, wie es bereits viele Anwender bezeugen. Wir informieren Sie über Oligomeres Procyanidin und gegen welche Beschwerden das OPC von Robert Franz empfohlen wird.

Kleine Kraftwerke für den Körper

Trauben sind schon lange eine beliebte Frucht in der Entwicklung der Menschheitsgeschichte. So verwendete man bereits zur Zeit der Römer und in der Antike OPC-haltige Nahrungsmittel, wie Traubensaft und Rotwein, nicht nur als Genussmittel, sondern setzte diese auch zur Heilung von Krankheiten und zur Prohpylaxe ein.

Später wurde speziell der Traubenkernextrakt als gesunder Inhalt der Traubenkerne entdeckt. Er fällt bei der Herstellung von Traubenkernöl und Traubenkernmehl an.

Seine Bezeichnung OPC bedeutet Oligomere Proanthocyanidine, eine Gruppe sekundärer Pflanzenstoffe, die Polyphenole. Diese wurden 1948 vom französischen Wissenschaftler Dr. Jaques Masquelier vorerst aus der Haut von Erdnüssen extrahiert. Sie sind auch alternativ in grünem Tee, Heidelbeeren, Grapefruitkernextrakt, Granatapfelkernen und dunkler Schokolade enthalten.

Polyphenole haben eine antioxidative Wirkung und bieten dem Körper eine wertvolle Unterstützung im Kampf gegen freie Radikale, die Krankheiten auslösen können, bei diversen Beschwerdebildern und zur Gesunderhaltung.

Die OPC zeigen Wirkung

Wissenschaftliche Tests ergaben, die Wirksamkeit der OPC gegen diverse Krebsarten auslösende Zellen, sowie die begleitende Einnahme bei Chemotherapien, um Leberschäden vorzubeugen.

Bei Allergien, wie Heuschnupfen, hat sich der Traubenkernextrakt als natürliches Antihistamin bewährt ohne typische Nebenwirkungen konventioneller Mittel, wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, Unwohlsein und Bauchschmerzen.

Andere Einsatzbereiche sind Gefäß- oder Hauterkrankungen, wie Venenentzündungen, Krampfadern, Schuppenflechte und Neurodermitis.
Durch freie Radikale können Bindegewebszellen zerstört werden, was Austrocknung und starke Faltenbildung zur Folge hat. Die OPC tragen zur Regeneration bei, indem sie das Kollagen der natürlichen Hautzellen schützend an sich binden.

Die Polyphenole sind in der Lage, durch antioxidative Wirkung im Gehirn Krankheiten wie Parkinson und Alzheimer vorzubeugen. Auch können Cholesterinwerte gesenkt und Symptome des Prämenstruellen Syndroms gelindert werden.

Studien mit Probanden, bei denen ein Sonnenbrand künstlich herbeigeführt und durch die Einnahme von OPC behandelt wurde, zeigten eine hervorragende Wirkung in der Wundheilung. Noch besser war das Ergebnis bei der Gruppe, die Traubenkernextrakt über einen bestimmten Zeitraum prohpylaktisch eingenommen hatte.

Die OPC wirken antioxidativ gegen freie Radikale im Herz-Kreislauf-System, die dafür verantwortlich sind, dass Blutgefäße ihre Elastizität verlieren. Dadurch kann es in Arterien und Venen zu Ablagerungen und Entzündungen kommen.

Auf die Dosis kommt es an

Präparate mit OPC wirken am besten, wenn sie nicht direkt zum Essen, sowie nicht zusammen mit Milchprodukten eingenommen werden. Treten Magenbeschwerden auf, ist doch die Einnahme während oder im Anschluss an eine Mahlzeit zu empfehlen.

OPC - Traubenkernextrakt
OPC aus Traubenkerne
© PixelRockstar.com

Falls Sie gerinnungshemmende Medikamente verschrieben bekommen, halten Sie Rücksprache mit ihrem Arzt, da Traubenkernextrakt zusätzlich blutverdünnend wirkt. Bei Allergien in bezug auf Weintrauben sollte OPC nicht konsumiert werden. Grundsätzlich gilt, bei Unsicherheit in bezug auf Einnahme oder richtige Dosierung der Nahrungsergänzungsmittel, besonders in Verbindung mit verordneten Medikamenten, befragen Sie Ihren Arzt.

Zur richtigen Dosierung bei diversen Beschwerdebildern gibt es Richtwerte seitens der Hersteller, die allerdings nicht allgemein geregelt sind. Es zeigt sich, dass die Einnahme von etwa 1 bis 2 mg pro Kilogramm Körpergewicht eine vorbeugende Wirkung hat, beispielsweise bei 70 Kilogramm 70 bis 140 mg täglich. In wissenschaftlichen Studien wurden meist 150 bis 300 mg pro Tag zugrunde gelegt.

Spezielle Tipps zur täglichen Einnahme sind 400 mg mit therapeutischer Wirkung, 300 mg zur Verbesserung von Augenkrankheiten, etwa 200 mg zur Linderung von Hautkrankheiten und menstruellen Beschwerden.

Achten Sie beim Kauf auf hoch dosierte Präparate, um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu erreichen.

Produkt auf Amazon.de suchen

Gegen Sonnenbrand

Oligomeres Procyanidin bietet zusammen mit Vitamin C der Haut Schutz vor UV-Strahlung. Es trägt zur Erneuerung der Zellen bei und schützt zudem als starkes Antioxidans vor freien Radikalen, die durch die Sonne gebildet werden. OPC unterstützt außerdem die Enzymaktivität bei der Haut und kann gegen Sonnenschäden schützen.

Gegen Müdigkeit

Robert Franz - Gegen Müdigkeit
OPC hilft gegen Müdigkeit
© PixelRockstar.com

Die Aufnahme des sekundären Pflanzenstoffs erfolgt innerhalb kurzer Zeit durch die Mund- und Magenschleimhaut, welches dann im Körper verteilt wird. Betroffene, die ständig müde waren, berichteten, dass sie schon nach wenigen Tagen der Einnahme wieder viel Energie hatten.

Gegen Falten

Durch das Zuführen von Traubenkernextrakt wird die Kollagen- und Elastinstruktur der Haut gestärkt. Daraus resultiert ein jugendliches Erscheinungsbild. Oligomeres Procyanidin ist ein herrliches Anti-Aging-Mittel, dass die Zellerneuerung positiv beeinflusst. Die antioxidative Kraft dieses Mittels ist 20 Mal höher im Gegensatz zu Vitamin E.

Gegen Arthrose

Robert Franz - Arthrose
OPC hilft gegen Arthrose
© PixelRockstar.com

Mithilfe von Traubenkernextrakt besteht die Möglichkeit, bei Patienten den arthritischen Entzündungen entgegenzuwirken und den Schmerzzustand zu verbessern. Zudem kann es den Abbau der Kollagene oder der Gelenkflüssigkeit aufhalten oder sogar vorbeugen. Eine Besserung der Symptome kann nach zwei oder drei Monaten der Einnahme erwartet werden.

Gegen Parasiten

Wenn der Darm von Pilzen oder Würmern besiedelt ist, braucht man eine Darmsanierung. Nicht nur Olivenblattextrakt, sondern auch Oligomeres Procyanidin kann gegen Parasiten angewendet werden. Es wirkt gegen Darmentzündungen und stärkt das Immunsystem.

Bei Histaminintoleranz

Nach Weingenuss beispielsweise leiden Betroffene an Beschwerden, wie etwa Durchfall, Herzklopfen, Kopfschmerzen oder Erbrechen. Weil Traubenkernextrakt die Immunfunktionen stark unterstützt und zudem eine antiallergische Wirkung hat, kann es die Histaminintoleranz eindämmen.

Gegen Demenz

Zahlreiche Senioren leiden an Alzheimer oder Demenz. Hier wurde durch freie Radikale die Zerstörung der Gehirnzellen verursacht. Mithilfe von Traubenkernextrakt werden diese aggressiven Sauerstoffmoleküle neutralisiert und somit die Durchblutung sowie die Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff verbessert.

Bei MS

MS (Multiple Sklerose) stellt eine besonders schwere Entzündung vom zentralen Nervensystem dar. Oligomeres Procyanidin kann die Blut-Hirn-Schranke überqueren und deswegen seine antioxidative Wirksamkeit ebenso im Gehirn entfalten. Die meisten Betroffenen berichten, dass durch Traubenkernextrakt ihr Zustand verbessert wurde. Dabei steigert sich die Vitalität, während die Zahl der Schübe verringert wird.

Bei Heuschnupfen

Viele Menschen, die an allergischem Asthma und Pollenallergie leiden, erzählen, dass sie nach ein paar Wochen der Aufnahme des sekundären Pflanzenstoffs fast keine oder weniger Symptome hatten. Es empfiehlt es daher, mehrere Wochen vor dieser Hauptblütezeit der allergieauslösenden Blüten oder Gräser mit dem vorbeugenden Einnehmen anzufangen. So wird die Freisetzung des Gewebshormons Bradykinin oder des entzündungsfördernden Histamins verhindert.

Bei Tinnitus

Robert Franz - Tinnitus
OPC hilft bei Tinnitus
© PixelRockstar.com

Tinnitus scheint laut den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ein Entzündungsprozess zu sein, der auf die schlechte Durchblutung im Innenohr beruht. Wird der Entzündungsvorgang gestoppt, legt sich ebenso das dauerhafte Hören von Pfeifen oder Brummen. Wenn eines der Robert Franz Produkte, nämlich Oligomeres Procyanidin, hoch dosiert eingenommen wird, kann der Tinnitus erfolgreich bekämpft werden.

Bei Hämorrhoiden

Hämorrhoiden entstehen durch zu langes Sitzen und mangelnde Bewegung. Es geht dabei um Krampfadern, welche im Afterbereich schmerzhaft sind. Zur Stärkung der Blutgefäße kann hier Traubenkernextrakt helfen.

Produkt auf Amazon.de suchen

Erfahrungen

Beste OPC
Das Produkt von Robert Franz empfehle ich gerne weiter. Das OPC ist viel besser als andere chemische Produkte. Damit konnte ich mich vor einer Thrombose retten.


Anfangs eher skeptisch gewesen aber nachher wurde ich überzeugt
Zuerst war ich echt skeptisch gegenüber dem Produkt. Nachdem ich angefangen habe das OPC zu nehmen hat sich mein Heuschnupfen direkt verbessert. Auf jeden Fall zu empfehlen!

Ich empfehle das OPC von Robert Franz weiter an meine Familie und Freunde.

weitere Kundenrezensionen auf Amazon lesen

Fazit

OPC verfügt über Heilkräfte aus der Natur, die bestehende Leiden lindern oder sogar vorbeugen können. Zudem ist es möglich, dass es das Immunsystem stärkt und den Alterungsvorgang verzögert.

Robert Franz erzählt in einem Interview von der Wirkung des OPC Traubenkernextrakt.
[Gesamt:26    Durchschnitt: 4.6/5]